Zurück

5 einfache Wege mehr Bewegung im alltäglichen Leben hinzufügen

Kleine Veränderungen, mit denen du langfristig eine große Wirkung erzielen kannst.

Ein sitzender Lebensstil ist seit langem als eine der Hauptursachen für viele Krankheiten und das Altern des Körpers bekannt. Viel Bewegung im Alltag ist daher umso wichtiger für eine langfristige und nachhaltige Veränderung. Ich arbeite im Büro und sitze nahezu 6 Stunden am Stück am Schreibtisch mit wenigen Pausen, in denen ich mich zwischen Küche, Badezimmer und Schreibtisch hin und her bewege. Ein paar einfache Tricks haben es geschafft, meine Routine zu durchbrechen und für mehr Bewegung im Alltag und somit auch während der Arbeitszeit zu sorgen.

"Benutze das Fahrrad,
wann immer du kannst!
Es lohnt sich."

1. Starte den Tag mit einem Training

Bei einem hauptsächlich sitzendem Alltag  ist Bewegung besonders wichtig. Richtiges Training im Fitnessstudio kostet Zeit und Geld. Es gibt jedoch eine kostengünstigere Möglichkeit die Batterien aufzuladen, eigene Stimmung zu verbessern und allgemeine Leistung zu verbessern. Wir sprechen von einer 20-minütigen Morgenübung. Zusätzlich zu den aufgeführten Vorteilen hilft es, den Blutdruck zu normalisieren, das Immunsystem zu stärken und den Stoffwechsel zu beschleunigen.

Menschen, die morgens trainieren, verlieren nach mehreren Studien schneller an Gewicht als diejenigen, die nach 15:00 Uhr trainieren. Sie sind auch tagsüber aktiver. Auch eine mäßige körperliche Aktivität von 30 Minuten pro Tag verringert erheblich das Risiko eines Todes durch Herzerkrankungen. Wer weniger als 15 Minuten Zeit hat, sollte sich mal mit Tabata beschäftigen.

2. Parke weiter weg von zu Hause

Wenn du nicht genug Zeit zum Sport hast, vereinbare den ganzen Tag über mehrere 5-minütige Spaziergänge. Gehe  zum Beispiel zur U-Bahn oder fahr mit dem Fahrrad zur Arbeit! Wenn du ein Auto bevorzugst, parke ab sofort am äußersten Ende des Parkplatzes oder in der nächsten Straße. Kurze Spaziergänge, die über den Tag verteilt sind, verbessern die Stimmung, reduzieren Müdigkeit und unterdrücken den Appetit.

Ein fünfminütiger Spaziergang zum Auto oder zum Büro ermöglicht es, die Sonne und die frische Luft zu genießen und die wechselnden Jahreszeiten zu spüren. Und das ist nicht nur für die körperliche Gesundheit nützlich, sondern auch für die Psyche. Zum Beispiel kann ein fünfminütiges Gehen Angst- und Depressionssymptome reduzieren.

3. Stelle eine Erinnerung ein

Sieben bis acht Stunden am Tag auf einem Bürostuhl zu sitzen, solltest du dir zuliebe vermeiden. Gleiches gilt für einen ganzen Tag oder sogar eine Woche zu Hause. Aufgrund dessen entwickelt sich eine Stagnation im Körper, in den Muskeln und in den Blutgefäßen. Darüber hinaus treten möglicherweise Haltungsschäden, Kopf- und Gelenkschmerzen auf. Ein Wecker auf einem Computer oder Smartphone kann dazu beitragen, mögliche Langzeitschäden deutlich zu verringern.

Stelle den Wecker so ein, dass du jede Stunde daran erinnert wirst, dass es Zeit ist, die Muskeln zu dehnen und dich zu strecken. Es ist eine einfache und effektive Möglichkeit, die Batterien aufzuladen, um weiter zu arbeiten. Es ist übrigens überhaupt nicht notwendig, einen Timer oder Wecker auf dem Telefon einzustellen. Du kannst auch ein Fitness-Armband verwenden. Selbst die preisgünstigsten Modelle haben eine Erinnerungsfunktion.

4. Keinen Aufzug mehr

Wenn du nicht jeden Tag den 10. oder 15. Stock hochlaufen musst, ist die Verwendung der Treppe anstelle des Aufzugs eine sehr gute Alternative und Gelegenheit für eine regelmäßige körperliche Aktivität und zusätzlich eine großartige Übung für Beine und den Po!

5. Fahrrad fahren

Benutze das Fahrrad, wann immer du kannst! Es lohnt sich! Nutze vielleicht dein Rad zunächst nur bei gutem Wetter. Wenn die Dinge mehr Spaß machen, kann es möglich sein, dass du schnell eine neue Routine entwickelst und die öffentlichen Verkehrsmittel oder das Auto nicht mehr so häufig nutzt. Außerdem spart man Geld und es ist besser für die Gesundheit und die Umwelt!

Es sind wirklich nur kleine Veränderungen, mit denen du langfristig eine große Wirkung erzielen kannst.  Es ist wichtig, sich eigener Fähigkeiten und der Tatsache bewusst zu sein, dass einige Aktionen sehr einfach in den Alltag zu implementieren sind.

"Es sind kleine Veränderungen.
Man soll sie nur zur
Gewohnheit 
machen."

Ähnliche Artikel

Body & Fitness
Mit Yoga zu einem ausgeglichenen Lebenstil finden
Body & Fitness
Mit Tabata in nur wenigen Minuten zum Traumbody
Body & Fitness
Der Fitnesstrend aus den USA verspricht einen definierten Körper einer Balletttänzerin.
Body & Fitness
„The Ice Man“ Wim Hof ​​und seine Methode zur Aktivierung des menschlichen Potenzials
Body & Fitness
Joggen ist eine äußerst effektive und nützliche körperliche Übung.
Body & Fitness
Kleine Veränderungen, mit denen du langfristig eine große Wirkung erzielen kannst.