Zurück

Bodyweight Training - die wichtigsten Vorteile

Wie du mit deinem eigenen Körpergewicht tolle Ergebnisse erzielst

Gesundheit und Fitness ist der Wunsch vieler, aber oftmals fehlt die Zeit für die nötige Selfcare. Allein der Gang ins naheliegende Fitnessstudio (der sich momentan aufgrund der Pandemie ohnehin als schwierig gestaltet), kann zu einer zeitlichen Herausforderung werden. Da bietet es sich doch an, Workouts zu Hause mit dem eigenen Körpergewicht zu integrieren. Das lässt sich nicht nur zeitlich viel besser im hektischen Alltag unterbringen, sondern bringt auch weitere, erwähnenswerte Vorteile mit sich.

"Das Zusammenspiel
von Muskulatur, Gehirn
und Nerven wird optimiert."

Was ist eigentlich das sogenannte Bodyweight Training?

Bodyweight ist eine Trainingsmethode, bei dem das Gewicht des Körpers selbst als eine Form des Widerstands genutzt wird. Für dieses Training benötigt man keine freien Gewichte oder Maschinen mit Lasten, um gute Ergebnisse zu erzielen. Dein Körper alleine reicht vollkommen aus. Egal ob draußen, im Büro oder zu Hause: Dieses Workout lässt sich wirklich überall ausüben. Die Methode setzt keine Räumlichkeiten voraus, sondern gibt uns die gewisse Freiheit, selbst zu entscheiden, wo wir trainieren möchten. 

Das typische Bodyweight Training besteht aus wiederholten Übungskombinationen, die viele sicherlich bereits kennen: Jump Squats, Burpees, Mountain Climbers und Push Ups, um nur einige zu nennen.

Was sind die Vorteile von Bodyweight?

1. Begünstigt die Koordination

Eine gute technische Qualität und ein gutes Körperbewusstsein sind wichtig für eine korrekte Ausführung. Du musst deinen Körper gut kennen, das ist deine Basis. Mit dieser startet deine Entwicklung und Transformation zu einem fitteren Ich. Durch das Training wird die Koordination verbessert, indem mehrere Muskeln gleichzeitig beansprucht werden – anders als bei vielen anderen Sportarten. Die Zusammenarbeit zwischen einzelnen Muskelgruppen wird deutlich verbessert und das Zusammenspiel von Muskulatur, Gehirn und Nerven optimiert.

2. Geringeres Verletzungsrisiko

Das Bodyweight Training ist sehr effektiv bei der Vorbeugung von Verletzungen, da es dank Übungen, die auf den Rücken und Core abzielen, dazu beiträgt, dem Körper mehr Stabilität zu verleihen. Darüber hinaus entwickelt man auch mehr Flexibilität. Das steht ganz im Gegensatz zu Trainingsmethoden an Geräten, bei denen es ein deutlich erhöhtes Verletzungsrisiko gibt. 

3. Erhöht den Widerstand

Alle Übungen sind Widerstandsübungen, die das Gewicht des Körpers selbst nutzen. Im Körpergewicht nimmt die Kraft allmählich zu. Es ist normal, in einer Reihe von 10 Liegestützen den Atem zu verlieren, und zu einem späteren Zeitpunkt schafft man aber 30 Liegestützen. In diesem Training verbessert regelmäßiges Üben die Ergebnisse, insbesondere auch in Bezug auf die Kondition. Und wie heißt es so schön: Übung macht den Meister!

4. Stimuliert die Kraft

Die meisten Workouts mit Bodyweight werden als Übungen mit geschlossener kinetischer Kette (CKC) klassifiziert. Das sind Übungen bei denen ein Körperteil (z.B. Hand, Fuß) an einem Objekt (im Allgemeinen dem Boden oder einer Wand) befestigt ist. Wenn man so trainiert, führt jede Bewegung an einem Punkt in der kinetischen Kette dazu, dass man andere Gelenke in der Kette bewegt und gleichzeitig ein Krafttraining in mehreren Bereichen des Körpers durchführt. Wenn man mit Fitnessgeräten trainiert, sind die Übungen eine offene kinetische Kette (z. B. Ziehen eines Gewichts), und diese Art von Übung ist in der Tat weniger effektiv.

5. Verbrennt Fett

Die Übungen sind intensiv und abwechslungsreich und liefern aus diesem Grund einen hohen Kalorienverbrauch. Somit begünstigt das Körpergewicht die Zunahme der Magermasse und die Verringerung der Fettmasse.

Bodyweight passt überall hin! Es ist möglich, eine Reihe von Übungen zu Hause oder auf Reisen zu machen. Das Improvisieren mit Treppen, Stühle und Bänke während eines Workouts ist ganz klar erlaubt. Trainiere, wie es sich für dich am besten anfühlt!

Es ist empfehlenswert die Übungen an das Fitnessniveau jedes Einzelnen anzupassen. Ich habe vor einigen Monaten einen Personal Trainer kontaktiert, der mir nach einem Erstgespräch und das Überprüfen meiner aktuellen Fitness einen vollständigen Monatsplan entworfen hat, um das für mich perfekte Ergebnis zu erreichen. 

Ich trainiere 3-4 mal die Woche für 30-60 Minuten von zu Hause aus mit den unterschiedlichsten Übungen. Mein Fokus liegt dabei ganz auf den Übungen und meinem Körper, was zur Folge hat, dass das Training automatisch intensiver ausfällt. Nach wenigen Wochen war mein Körper bereits deutlich fitter, fester und energiereicher. Neben dem Energieschub und der neu gewonnen Fitness wird man zudem noch mit einer Menge Endorphine ( Glückshormone ) bewältigt.

"Es lohnt sich also,
mehr für sich
und seinen Körper zu tun."

Ähnliche Artikel

Body & Fitness
Mit Yoga zu einem ausgeglichenen Lebenstil finden
Body & Fitness
Der Fitnesstrend aus den USA verspricht einen definierten Körper einer Balletttänzerin.
Body & Fitness
Mit Tabata in nur wenigen Minuten zum Traumbody
Body & Fitness
Joggen ist eine äußerst effektive und nützliche körperliche Übung.
Body & Fitness
Kleine Veränderungen, mit denen du langfristig eine große Wirkung erzielen kannst.
Body & Fitness
Wie du mit deinem eigenen Körpergewicht tolle Ergebnisse erzielst
Body & Fitness
„The Ice Man“ Wim Hof ​​und seine Methode zur Aktivierung des menschlichen Potenzials