Zurück

Eine kalte Dusche am Tag hält den Doktor fern!

„The Ice Man“ Wim Hof ​​und seine Methode zur Aktivierung des menschlichen Potenzials

Wim Hof ( bekannt als der „Ice Man) ​​ist inzwischen zu einer wahren Legende für seine erstaunlichen Leistungen geworden. Ein echter Superheld aus den Niederlanden, denn Wim hält 26 offizielle Guinness-Weltrekorde für Aktionen, die für absolut unmöglich gehalten wurden. Um nur einige zu nennen: Er ist barfuß einen Halbmarathon um den Polarkreis gelaufen, er blieb über zwei Stunden lang im Eiswasser, schwamm mit einem einzigen Atemzug 130 Meter unter Eis in Lappland und hat den Mount Everest in kurzen Hosen bestiegen. Aber nicht immer geht es in seinen Aktionen um Kälte.

„Man kann buchstäblich
das Unmögliche tun!"

Er lief ebenso einen Marathon in der Wüste Namibias, ohne einen Tropfen Wasser zu trinken. Er ist ein Beispiel und eine radikale Demonstration dessen, wozu ein menschlicher Körper wirklich fähig ist. Was er tut, scheint übernatürlich und verrückt zu sein. Wim beweist jedoch, dass seine Fähigkeiten nicht außergewöhnlich sind und lehrt die Menschen, mit seiner eigenen Methode dieselben Ergebnisse zu erzielen.

Worum geht es bei der Methode?

Wim Hof ​​sagt, dass seine Methode auf einer Grundlage von drei Säulen basiert: einer speziellen Atemtechnik, Kältetherapie und vor allem der Fokus. Laut Wim haben unsere Körper den Anpassungsmechanismus verloren der zuvor natürlich verwendet wurde, da wir in totalem Komfort existieren: warme Kleidung tragen und in beheizten Häusern leben. Indem wir in unserem Verhalten nicht simulativ sind, haben wir die Verbindung zur Tiefe unserer Physiologie verloren. Wim lehrt, dass wir als Menschen natürlich in der Lage sind, uns leicht in jede stressige Situation einzufügen und der Körper weiß sich darauf anzupassen. Da wir uns allerdings seit Hunderten Jahren in der Komfortzone befinden, haben sich unsere Genetik und Physiologie geändert und wir haben viele solch natürlicher Fähigkeiten verloren. 
 

Wie funktioniert das?

Die wissenschaftlich anerkannte Methode des niederländischen Extremsportlers basiert auf einer speziellen Atemtechnik, die zur Stärkung des Körpers und vor allem der Widerstandsfähigkeit gegen äußeren Stress beitragen soll. Durch dieses bewusste Atmen kann man extreme Temperaturen aushalten. Eine Studie an der Den Haag Universität hat festgestellt, dass eine Testgruppe, die die Methode praktiziert hatte, resistenter gegen Grippeviren war, als eine nicht geschulte Vergleichsgruppe. Es wurde herausgefunden, dass die Kältetherapie eine sehr starke immunaktivierende Wirkung hat, die die Entzündungsprozesse im Körper drastisch reduziert.

Einfach erklärt, setzt die Exposition gegenüber kalten Temperaturen Adrenalin frei, das eine gefäßverengende und entzündungshemmende Wirkung hat. Es kommt zu einem raschen Anstieg der Produktion weißer Blutkörperchen, die das Immunsystem gegen Viren verteidigen. Eine regelmäßige Kälteeinwirkung aktiviert das braune Fettgewebe im Körper und Glukose und Fettsäuren werden in Wärme umgewandelt, sodass der Körper der Kälte standhält.

Das Training

Durch die speziellen Atemtechniken und einen Vorbereitungsprozess bereitet Wim Hof ​​regelmäßig Gruppen von Anhängern darauf vor, nur in Schwimmanzügen auf einen schneebedeckten Berg zu wandern! Er zeigt, dass jeder in der Lage ist, sich nicht nur dieser Aufgabe zu stellen, sondern sie auch mit Bravur zu meistern, da dies für unseren Körper im Grunde genommen auch natürlich ist. Wim Hof ​​hat mehrere Bücher veröffentlicht, die die gesamte Wissenschaft und den Prozess hinter der Methode ausführlich erläutern. Es gibt auch einige einfache Tipps, die alle im Alltag umsetzen können, um das Immunsystem zu stärken und die eigenen Widerstandsfähigkeiten zu erhöhen!

Übungen für Anfänger:

• Beginne 5 Sekunden am Tag mit einer kalten Dusche! Zusätzlich kannst du die Zeit täglich um zwei Sekunden verlängern.

• Wenn ein kalter Fluss oder Bach in der Nähe ist, zieh die Schuhe aus und geh mit den Füssen direkt in das kalte Wasser!

• Der Klassiker ist eine Saunastunde, gefolgt von einem kalten Bad! 

Die Kältebehandlungsmethode ist nicht nur unglaublich leistungsfähig, um das Immunsystem zu trainieren, sondern hat auch ein großes Potenzial im psychologischen Bereich bei der Behandlung von Depressionen und Angstzuständen. Am Ende kommt man in den Zustand und Genuss eines gesunden und energiegeladenen Lebens. Man erobert seinen Geist und seinen Körper.

"Man kann Krankheiten überwinden,
die geistige Gesundheit und
körperliche Leistungsfähigkeit verbessern
und sogar die Physiologie kontrollieren.“

Ähnliche Artikel

Body & Fitness
Joggen ist eine äußerst effektive und nützliche körperliche Übung.
Body & Fitness
Kleine Veränderungen, mit denen du langfristig eine große Wirkung erzielen kannst.
Body & Fitness
„The Ice Man“ Wim Hof ​​und seine Methode zur Aktivierung des menschlichen Potenzials
Body & Fitness
Mit Tabata in nur wenigen Minuten zum Traumbody
Body & Fitness
Der Fitnesstrend aus den USA verspricht einen definierten Körper einer Balletttänzerin.
Body & Fitness
Mit Yoga zu einem ausgeglichenen Lebenstil finden