Zurück

Eat the rainbow

Es gibt eine einfach Regel, um den Teller so bunt und gesund wie möglich zu gestalten

Wenn der Mix aus den einzelnen Lebensmitteln und den darin enthaltenen Nährstoffen nicht stimmt, nützt das unserem Körper recht wenig. Eine pflanzenbasierte Ernährung deutet nicht immer und unmittelbar auf eine gesunde Ernährung und ein damit verbundenes gesundes Ich hin.

"Gestalte deinen
Teller so bunt
wie möglich!"

Wenn man sich sehr einseitig und unausgewogen ernährt, ist der Körper unterversorgt mit Nährstoffen und äußert das durch Mangelerscheinungen und Symptomen. Nur wenn man die verschiedenen Lebensmittel richtig einsetzt und auf eine möglichst große Vielfalt achtet, ist die Wirkung groß und ein Gleichgewicht entsteht. Daher sollte man bei der Zusammenstellung des Essens unbedingt auf die richtige Nährstoffbalance achten. Klingt eigentlich viel komplizierter als es ist, denn es gibt genau hierzu einen ganz einfachen Leitsatz:

EAT THE RAINBOW!

Eat the rainbow heißt so viel wie: Gestalte deinen Teller so bunt wie möglich.  Und genau hierfür gibt es eine ganz einfache Regel: Achte unmittelbar beim Einkauf und letztendlich auch bei der Zubereitung darauf, möglichst viele Farben unterzubringen, denn das ist der Schlüssel zu den vielen verschiedenen Nährstoffen.

Welche Funktionen die einzelnen Lebensmittel haben, kannst du hier nachlesen:

Rote Lebensmittel
sind bekannt für ihre Anti oxidative Wirkung und schützen den Körper vor freien Radikalen, somit auch tolle Anti Aging Lebensmittel: 

Himbeeren
Hagebutten
Tomaten
Chili
Erdbeeren

Grüne Lebensmittel 
wirken entgiftend und unterstützen den Körper beim Aufbau neuer Zellen:

Avocado
Zucchini
Grünkohl
Spinat
Salat

Gelbe und orange Lebensmittel 
stärken das Immunsystem, unterstützen die Verdauung und verlangsamen die Hautalterung:

Mangos
Orangen
Karotten
Zitronen
Ananas

Blaue und violette Lebensmittel
wirken entzündungshemmend und schützen die Gefäße: 

Brombeeren
Auberginen 
Pflaumen 
Blaubeeren
Rotkohl