Zurück

Eisenmangel - was hilft dagegen?

Welche Lebensmittel helfen tatsächlich den Eisenwert zu stabilisieren und Eisenmangel vorzubeugen?

Aktuell leiden 25-30 % der Menschen weltweit an Eisenmangel. Dazu gehöre auch ich. Anfangs konnte ich die Symptome nicht einordnen. Ich litt insbesondere unter Müdigkeit und Antriebslosigkeit. Einhergehend kam der Konzentrationsmangel und allmählich litt ich unter Haarausfall. Durch eine Blutabnahme stellt mein Arzt schnell fest, dass mein Eisenwert weit unter den Normbereich lag. Der Körper verliert 1-2 mg Eisen pro Tag, ist aber nicht in der Lage dazu, es selbstständig nachzubilden. Somit ist eine ausgewogene Ernährung eine wichtige Grundlage.

Ich begann mit natürlichem Nahrungsergänzungsmittel aus Curryblatt Extrakt meinen Eisenwert zunächst zu stabilisieren. Das Gute bei diesen natürlichen Nahrungsergänzungsmitteln ist, dass sie wenig Nebenwirkungen haben, während die chemischen Nahrungsergänzungsmittel nur zu gern Blähungen und Krämpfe hervorrufen. Wichtig ist, dass das Mittel angereichert mit Vitamin C zu sich genommen wird, denn es gibt eine wichtige Regel zu beachten: Koffein hemmt die Eisenaufnahme, Vitamin C verbessert sie.
Nachdem sich mein Eisenwert wieder im Normbereich lag, fühlte ich mich wesentlich fitter und ausgeglichener. Meine Ernährung stellte ich bereits parallel zur Einnahme um.

Da ich mich pflanzlich ernähre war für mich wichtig zu wissen, welche Lebensmittel gute Eisenquellen sind:

Weizenkleie, Hirse, Quinoa, Haferflocken, Amaranth
Trockenfrüchte
Pfifferlinge
weiße Bohnen
Kürbiskerne, Pinienkerne, Leinsamen
Mandeln, Haselnüsse, Paranüsse
Sesam
Kräuter
Mungobohnen
Kichererbsen

Um direkt morgens gut versorgt in den Tag zu starten, bereite ich mir meistens ein Porridge zu mit einem Topping Mix aus Trockenfrüchten, Amaranth und Nüssen. Rezeptideen findest du hier und in der Health Bar App.

„Koffein hemmt
die Eisenaufnahme,
Vitamin C
verbessert sie.“

Ähnliche Artikel

Food & Wellbeing
Warum diese Toppings auf eurem Teller nicht fehlen dürfen
Food & Wellbeing
Dieser „Stoffwechsel Booster“ kurbelt deine Verdauung an, bringt den Kreislauf auf Touren und stärkt das Immunsystem.
Food & Wellbeing
Neben der täglichen Schönheitsroutine gibt es bestimmte Nahrungsmittel, die die Haut enorm verbessern und mit wichtigen Vitaminen versorgen.
Food & Wellbeing
Wie versorge ich meinen Körper mit den wichtigsten Nährstoffen?
Food & Wellbeing
Die positiven Auswirkungen von Apfelessig auf den Körper
Food & Wellbeing
Es gibt eine einfach Regel, um den Teller so bunt und gesund wie möglich zu gestalten
Food & Wellbeing
Wer kennt das nicht? Man fängt an, bei der Arbeit effizient zu arbeiten, dann kommt der Hunger..
Food & Wellbeing
Das perfekte Hausmittel gegen bei Erkältungen und Verdauungsproblemen
Food & Wellbeing
Gehörst du auch zu denen, die ungesunde Sweets lieben? Dann bist du hier genau richtig!
Food & Wellbeing
Welche Lebensmittel helfen tatsächlich den Eisenwert zu stabilisieren und Eisenmangel vorzubeugen?
Food & Wellbeing
Wie Vitamin C Dir helfen kann, fit zu bleiben
Food & Wellbeing
Falls dein Kühlschrank nicht mit Blaubeeren gefüllt ist – wird sich das nach dem Artikel definitiv ändern!
Food & Wellbeing
Wie ernähre ich mich vegan ohne, auf die wichtigen Proteine verzichten zu müssen?
Food & Wellbeing
Kaffee ist beliebter denn je! Matcha wird aber auch immer beliebter.
Food & Wellbeing
Übermäßiges Essen ist ein Kampf, den viele von uns sicher zu gut kennen. Ein gelegentlicher Lieblingsnachtisch oder Snack schadet nicht- sagt man.
Food & Wellbeing
Warum das Wasser so gut für uns ist und welche Kombinationen besonders gut schmecken.
Food & Wellbeing
Intervallfasten und warum man sich dafür entscheiden sollte
Food & Wellbeing
Wozu das Wundermittel alles fähig ist
Food & Wellbeing
Diese 6 Gewürze haben es in sich und sind besonders beliebt in der kalten Jahreszeit.
Food & Wellbeing
Zucker und wie er die Haut beeinflusst