Zurück

Ikigai: Die japanische Lebensphilosophie

Das Geheimnis eines langen und glücklichen Lebens

Es gibt eine japanische Insel namens Okinawa. Die Insel ist mittlerweile bekannt für ihre Einwohner, die allesamt ein beträchtliches Alter erreichen und somit als die am längsten lebenden Menschen der Welt gelten. Und das Faszinierendste daran ist, dass selbst die ältesten Okinawanen als gesund und vital gelten und die emotionale, intellektuelle und physische Fähigkeit besitzen, unabhängig zu funktionieren! Da fragt man sich doch sofort, was machen die Inselbewohner anders?

IKIGAI:
That for which
i get up in
the morning.

Das Geheimnis eines langen und glücklichen Lebens 

Viele Menschen haben bereits die Lebensweise der Okinawanen untersucht und die meisten von ihnen glauben, dass der Schlüsselfaktor neben der gesunden und ausgewogenen Ernährung, einem einfachen ruhigem Leben, frischem grünem Tee und dem subtropischen Klima die besondere Lebensphilosophie namens Ikigai ist, die ihr Leben prägt!

In der Kultur von Okinawa wird Ikigai als Grund angesehen, morgens aufzustehen, was bedeutet. Okinawanen haben diesen Grund für sich schon seit langem entdeckt und können das „Warum“ ihres täglichen Lebens leicht beschreiben. Es gibt sicherlich viele wichtige Bestandteile ihrer Lebensphilosophie, und wir können sicherlich viel von diesen Menschen lernen! Hier sind die Hauptaspekte von Ikigai:

# 1 Finde deinen Ikigai

Ikigai ist die Philosophie der Okinawanen, die sie glücklich beschäftigt und den Grund liefert, morgens aufzustehen. Um diesen Grund und Zweck zu finden, bietet Ikigai die Beantwortung von 4 wichtigen Fragen an:

♣ Was mache ich gerne?

♣ Was kann ich gut?

♣ Was braucht die Welt von mir?

♣ Wofür kann ich bezahlt werden?

Wie wir alle wissen, beinhaltet persönliches Glück viel mehr als nur die Verfolgung der Karriere und eines höheren Gehaltes. Es ist jedoch auch nicht optimal, das zu tun, was man liebt, aber nicht in der Lage ist, ein Leben davon zu finanzieren.

Die Philosophie von Ikigai glaubt, dass die perfekte Arbeitsbalance in der Verknüpfung der vier Fragen liegt. Jedes dieser Elemente trägt zu dem Glück bei und alle vier sind der entscheidende Grund, morgens aufzustehen. Ohne diese Fragen zu beantworten, wirst du ewig auf der Suche sein, nur an materiellen Dingen festhalten und von einem Ziel zum anderen springen, ohne dich erfüllt zu fühlen.

Laut psychologischen Studien leben Menschen, die glauben, dass ihr Leben es wert ist, länger! 

#2: Die Kunst des langsamen Lebens

Langsames Leben ist die andere Lebensphilosophie von Okinawanen. Es betont das Vermeiden von Hektik und eine langsame, fokussierte und somit bewusste Herangehensweise an alltägliche Aufgaben.

Die Leute auf Okinawa lieben, was sie tun, aber sie gehen immer noch mit einer entspannten und lockeren Einstellung an alles heran. 

Wir leben in einer Welt, in der Technologie uns Zeit spart, aber das Leben wird dadurch nicht automatisch entspannter, sondern immer noch ein wenig schneller und stressiger. Okinawanen nutzen die Zeit, um präsent zu sein und zu genießen, was sie im Moment tun. Schließlich führt Verlangsamung zu einer größeren Wertschätzung des Lebens.

# 3: Fülle deinen Magen nicht

Okinawa die niedrigste Sterblichkeitsrate aufgrund von Herz-Kreislauf-Erkrankungen, nicht nur auf der ganzen Welt, sondern auch in Japan. Und die Ernährung hat viel damit zu tun. 

Die Okinawa-Diät umfasst mindestens sieben verschiedene Gemüsesorten pro Tag. Seetang, Sojasprossen und grüner Tee sind ebenfalls Bestandteile der täglichen Ernährung. Sie essen sehr selten Zucker. Und die durchschnittliche tägliche Aufnahme eines Okinawanen beträgt nur etwa 1.900 Kalorien, was deutlich weniger als in der westlichen Welt ist. Sie essen auch nur halb so viel Salz wie der Rest Japans - nur 7 Gramm pro Tag. 

Eine ebenfalls wichtige Regel ist „Hara Hachi Bu“, die die Menschen anweist, nur zu 80% zu essen. Dies bedeutet, dass man nicht essen soll, bis man vollständig satt wird, sondern bis man keinen Hunger mehr hat.

Die kulturelle Praxis der Kalorienreduzierung und des sehr achtsamen, nährstoffreichen Essens ist ein Teil des Grundes dafür, dass Okinawa im Vergleich zum Rest der Welt länger lebende und gesündere Menschen hat.

# 4: Umgib dich mit guten Freunden

Menschen auf Okinawa leben in kleinen Vierteln und treffen sich ein paar Mal pro Woche oder sogar täglich zu einem gemeinsamen Zweck mit Freunden, um zu reden, Erfahrungen auszutauschen und zusammen spazieren zu gehen oder Schach zu spielen. Sie nennen das „Moai“. Dieser Begriff entstand vor Hunderten von Jahren und beschreibt eine traditionelle Art des sozialen Unterstützungsnetzwerks, das so ziemlich das Leben eines Dorfes ist, in dem sich alle kennen und unterstützen.

Auch heute leben Okinawanen ein sehr reiches, soziales Leben, das sich um Gemeindezentren und gute, enge Freundschaften dreht. Es ist in dieser Kultur durchaus üblich, dass man lebenslange Freunde hat! Untersuchungen zeigen, dass Freunde die Gesundheit noch mehr beeinträchtigen können, als die Familie! Menschen mit vielen guten Freunden überleben die mit den weniger Freunden um 22%.

Denke aber daran, dass die Qualität der Freundschaften immer über der Menge steht!

# 5: Mehr lächeln

Die Inselbewohner haben immer ein Lächeln im Gesicht. Sie sagen, da es wichtig ist, die Probleme zu erkennen, sollten wir jedoch niemals das Privileg vergessen, hier und jetzt am Leben zu sein. Diese fröhliche Haltung ist entspannend und hilft die Dinge nicht zu ernst zu nehmen! Übrigens senkt das Lächeln die Herzfrequenz und den Blutdruck!

# 6: Verbringe mehr Zeit in der Natur

Fast alle in Okinawa haben einen Gemüsegarten. Sie sagen, dass Gartenarbeit eines ihrer Ikigais oder ein Grund zum Leben ist und somit jeden Tag aufzustehen! Während der Gartenarbeit verbringen die Okinawanen mehr Zeit mit körperlicher Aktivität an der frischen Luft und bleiben in Kontakt mit der Natur!

Mehr als 100 Studien haben gezeigt, dass sich die Natur positiv auf unsere psychische und physische Gesundheit auswirkt und dass Menschen, die von viel Zeit in der Natur verbringen, länger leben und ein geringeres Risiko für die Entwicklung von Krebs und Atemwegserkrankungen haben.

# 7: Dankbarkeit

Und wieder kommt es darauf an, die Dankbarkeit zu spüren. In Okinawa gehört es zu der Tradition, sich für die kleinsten Dinge zu bedanken: sie danken ihren Vorfahren, der Natur für die Versorgung mit Nahrung, Wasser und Luft. Sie bedanken sich für alles, was ihren Tag erhellt!


# 8: Bewegung

In Okinawa sind Menschen über achtzig oder neunzig immer noch sehr aktiv! Sie gehen viel spazieren, versammeln sich, um in ihren Gärten zu tanzen und zu arbeiten. Sie betreiben keinen intensiven Sport, sondern bleiben den ganzen Tag in Bewegung!

Die Wahrheit ist also, dass man um gesund zu bleiben, nicht täglich eine Stunde ins Fitnessstudio gehen muss - wie japanische Hundertjährige uns zeigen - alles, was man braucht, ist den Tag über in Bewegung zu bleiben!

Auch das Üben von Yoga oder Tai-Chi bietet außergewöhnliche gesundheitliche Vorteile. Ikigai bedeutet nicht, dass man die ganze Zeit glücklich sein muss. Es sollte vielmehr als ein Weg gesehen werden, um durch die schwierigen Zeiten zu navigieren und dich dahin zu führen, wo du letztendlich gerne wärst.  

Es ist sicherlich ein Lebensstil und eine sehr alte Philosophie, die sich als unglaublich effektiv erwiesen hat. Und es lohnt sich sehr, sich davon inspirieren zu lassen.

"Die Übersetzung von
Ikigai ist sehr einfach
und bedeutet genauso
viel wie "Der Grund zu leben".

Ähnliche Artikel

Health & Mind
Wichtige Tipps zur Verbesserung deiner Schlafqualität
Health & Mind
Lasst uns unsere Stimmen erheben und aktiv dagegen vorgehen.
Health & Mind
Wie 5 Minuten Dein Leben verändern können
Health & Mind
"How to Hack" Podcast - Anna Schürrle über Ernährung
Health & Mind
Das Geheimnis eines langen und glücklichen Lebens
Health & Mind
Wie wir sie erkennen und wie wir mit ihr umgehen
Health & Mind
Und ihre Methode zur Entdeckung des wahrsten und besten Selbst
Health & Mind
So lassen sich persönliche Tiefpunkte überwinden
Health & Mind
Für mehr Klarheit zu Hause, in Gedanken und Emotionen
Health & Mind
Je älter wir werden, desto einen höheren Stellenwert nehmen die Ruhephasen für uns ein.
Health & Mind
Unglaublich leistungsstarke Mini-Meditationen, die man immer und überall durchführen kann!
Health & Mind
Das Ziel (und der wahre Luxus) ist es, die ersten 40 Minuten des Tages und die letzte Stunde vor dem Schlafengehen ohne Telefon, ständige Benachrichtigungen und Ablenkungen zu verbringen.
Health & Mind
Was du für die Umwelt tun kannst – einfache Tipps für den Alltag
Health & Mind
Mittlerweile sollte jedem bewusst sein, dass der Klimawandel keine fake news sind, sondern leider eine bittere Bilanz des menschlichen Handels.
Health & Mind
Um fit und gesund zu bleiben, gibt es einfache Tipps, die du entspannt in deinen Alltag aufnehmen kannst.
Health & Mind
Es gibt einige Wege, diesen schmerzhaften Prozess besser zu verarbeiten
Health & Mind
Es ist ok auch mal nicht ok zu sein!
Health & Mind
Die Verbindung zum eigenen Ich ist der Schlüssel zum eigentlichen Erfolg.