Zurück

Ölziehen

Wirkungsvoll, einfach und gesund

Ölziehen stammt aus Ayurveda, dem alten traditionellen indischen Medizinsystem, und  wird seit Tausenden von Jahren als Volksheilmittel für die Zahn- und Mundgesundheit verwendet.

„Regelmäßiges Ölziehen
hat eine zahnaufhellende Wirkung."

Die Hauptwirkung vom Ölziehen ist die Reduzierung der Menge schädlicher Bakterien im Mund. Die Bakterien bilden eine dünne Schicht Zahnbelag, die als Plaque bezeichnet wird. Aufgrund des häufig erhöhten Zuckerkonsums in alltäglichem Leben nimmt die Plaquebildung mit der Zeit zu, was verschiedene Probleme wie Mundgeruch, Karies und Zahnfleischentzündung verursacht.

Der Prozess des Ölziehens ist eine großartige Möglichkeit, die Anzahl schädlicher Bakterien im Mund zu verringern und Karies zu verhindern. Studien haben gezeigt, dass der Ölziehprozess genauso effektiv wie auch die Mundspülmittel ist.

Zusätzlich werden Gifte und Säuren aus dem gesamten Mundbereich und dem Zahnfleisch gezogen.

Ölziehen hat soeben eine entgiftende und antibakterielle Wirkung nicht nur in dem Mundbereich, sondern für den ganzen Organismus.

Es ist definitiv ein einfaches und natürliches Mittel, das im Alltag angewendet werden kann.

Wie man Öl zieht:

♣ Nimm einen Esslöffel Kokosöl

♣ 15-20 Minuten im Mund ziehen

♣ Spucke das Öl in eine Serviette oder einen Mülleimer. Achte darauf, den Waschbecken nicht zu benutzen, um Verstopfungen zu vermeiden

♣ Täglich wiederholen, bevor die Zähne geputzt werden!

In Kombination mit regelmäßiger Zahnhygiene ist das Ölziehen eine großartige Möglichkeit, die Zahngesundheit in Bestform zu bewahren und deine Zähne weiß, sauber und gesund zu halten!

Ähnliche Artikel