Zurück

Veganes Bananenbrot

Der gesunde Kuchenersatz ist aus unserem zu Hause nicht mehr wegzudenken.

"Es hat den
perfekten
Mix aus
Saftigkeit
und Crunch."

Alles was man dafür braucht ist:

Falsches Ei

1 EL Leinsamen 
3 EL WasseR

Trockene Zutaten
250 g Haferflocken
150 g Cashewkerne 
1,5 TL Backpulver 
1/3 TL Salz 
1 Prise gemahlene Vanille und Zimt optional 

Flüssige Zutaten
3 sehr reife Bananen 
150 ml pflanzliche Milch 
75 ml Ahornsirup 
1 EL Kokosöl 

Topping (optional)
1 Handvoll gehackte Pekannüsse
1 reife Banane in Scheiben geschnitten oder längs halbiert

Zubereitung
Zunächst den Ofen auf ca. 180° Grad Ober und Unterhitze vorheizen.
Für das falsche Ei mischt man die Leinsamen mit 3 EL Wasser und lässt die Masse ziehen. Währenddessen zermahlt man getrennt voneinander Haferflocken und Cashewkerne im Mixer zu Mehl. Nun alle trockenen Zutaten in eine Schüssel geben und gut miteinander vermischen. 
Anschließend alle flüssigen Zutaten in den Mixer geben und gut vermengen lassen. Die Masse wird nun zu den trockenen Zutaten gegeben und nochmals gut miteinander verrührt. Das falsche Ei hebt man zuletzt unter. 
Den Teig kann man nun in eine gefettete Kastenform füllen oder in eine gefettete Mufinform geben. Toppings können beliebig darüber verteilt werden. Nun für 45–50 Minuten backen und abkühlen lassen.