Zurück

Die Küchentrends 2021

Weltweit verbringen die Menschen mehr Zeit zu Hause, wodurch gerade die Küche an Stellenwert zugenommen hat.

Es wird häufiger gekocht und gebacken. Die Familie verbringt mehr Zeit miteinander und die Küche steht oft im Mittelpunkt des Alltags. So bewegt sich der Trend auch zu einer gut ausgestatteten Küche mit modernen Küchengeräten und einem zeitlosen Design.

1. Marmor

Marmor ist ein wiederkehrender und beliebter Trend. Eine Marmorplatte ist elegant, luxurios und zeitlos und verleiht jedem Raum eine edle Note. Oft wird auch Quarz oder Keramik als bessere Alternative genutzt, da Marmor sehr empfindlich gegenüber Essig oder Zitrone, aber auch Wein und Öl ist.

Aufgrund der häufigen Nutzung in der Küche muss man damit rechnen, dass sich die Oberfläche verändert.

Der helle Stein mit anthrazitfarbenen Zeichnungen ist gerade besonders im Trend.
Von der Rückwand, über die Arbeitsplatte bis hin zur Wandverkleidung wir Marmor universell für ein elegantes und zeitloses Design eingesetzt. 
Kombinieren lässt sich die beliebte Marmor-Optik sowohl mit dunklen Küchenmöbeln als auch mit der natürlichen Wirkung von Holz.

2. Natürlichkeit

Langlebig und widerstandsfähig - natürliche Materialien sind perfekt, um diese Ansprüche zu erfüllen. Insbesondere kommen Schiefer, Granit und Beton zum Einsatz, sowohl bei Fronten als auch bei Arbeitsplatten. Holz ist ein warmes, duftendes und natürliches Element in der Küche. Holz wird gerne als wohnliche Komponente zu glattem Mattlack, rauer Betonoptik und edlen Natursteinen kombiniert.

Produzenten investieren auffallend viel in (nachhaltige) Hölzer, deren oftmals auf Gehrung verarbeitete Kanten jedes Küchenbild veredeln.
 Nicht nur Naturstein, sondern auch weitere natürliche Materialien kommen 2021 infrage.

 
2. Matt-Look

Egal ob bei Küchenfronten, Arbeitsplatten oder sogar Armaturen, matt ist absolut im Trend! Damit man nicht jede Kleinigkeit auf der Fläche sieht, sind die Fronten häufig mit einer Anti-Fingerprint-Beschichtung ausgestattet. Der matte Look sieht nicht nur modern, sondern ist auch wesentlich pflegeleichter. So verbindet sich Design mit Funktionalität. Besonders grifflose Küchen hinterlassen so weniger Abdrücke auf den Flächen. 
Zusammen mit warmen Holztönen entsteht ein schöner Kontrast und beruhigender Look. Elektrogeräte wie Backofen oder Kühlschrank sind ebenso in Matt erhältlich und runden den Look ab. 

4. 
Moderne Küchengeräte und smarte Technologien

Für alle, die gerne kochen und backen, ist eine gut ausgestattete Küche ein Muss. Denn hochwertige Küchengeräte sind Voraussetzung dafür, dass alles perfekt gelingt und die Zubereitung Spaß macht. Die Hersteller arbeiten kontinuierlich daran, ihre Küchengeräte zu verbessern. Das Ergebnis sind Funktionen, die die Möglichkeiten um ein Vielfaches erweitern oder Arbeit abnehmen, wie z.B. die Selbstreinigungsfunktion in Backöfen.

So gehören auch neue Lösungen fürs Smart Home seit einigen Jahren stetig zu den größten Wohntrends. Und das wird sich sicherlich auch nicht so bald ändern. 
Im Trend liegen moderne Küchengeräte, die nicht nur eine praktische Funktion erfüllen, sondern dank fortschrittlicher Technik und Digitalisierung immer mehr die Arbeit abnehmen, das heißt, automatisiert funktionieren und somit den Küchenalltag erheblich erleichtern. Per App oder Sprachassistent kannst du viele Elektrogeräte bequem steuern, egal, ob zu Hause oder von unterwegs aus.

Besonders die einfach zu bedienen Kochfelder von bora mit integriertem Kochabzug haben zunehmend an Beliebtheit zugenommen. Die Leistung des Abzugs regelt sich selbstständig entsprechend des aktuellen Kochvorgangs. Pausenloses manuelle Eingreifen entfällt, wodurch du dich voll und ganz auf das Kochen konzentrieren kannst.

"Für alle, die
gerne kochen und backen,
ist eine gut
ausgestattete Küche
ein Muss."