Zurück

Fünf Sterne für Zuhause

Diese 5 Teile lassen Dein Schlafzimmer wie ein Luxushotel aussehen

von Anaïs Eleni

Wir lieben schicke Hotelzimmer für ihre kultiviert kuratierten Interieurs; ihre großen gemütlichen Betten und ihre stilvoll sortierten Farbarrangements. So wirkt der nächtliche Schlaf gleich doppelt so erholsam. Inspiriert von diesem Effekt, zeigen wir euch anhand von fünf Einrichtungstricks, wie ihr die eleganteste Hotelsuite zu Euch nach Hause holt:

Unsere persönlichen Favoriten?
Alles aus Leinen, bitte!

1. Luxuriös schlafen mit reichlich Kissen und Decken

Viel Platz, reichlich Kissen und eine große Tagesdecke: Das Herzstück jedes gemütlichen Hotelzimmers bildet das Boxspringbett. Um das Hotel-Feeling in den eigenen vier Wänden nachzuempfinden, empfiehlt es sich daher hierauf ein besonderes Augenmerk zu legen und nicht an Bett-Größe, Kissenmenge oder Decken-Durchmesser zu sparen. Es gilt: The bigger the better! Geachtet werden sollte außerdem unbedingt auf die Hochwertigkeit und Natürlichkeit der Textilien. Unsere persönlichen Favoriten? Alles aus Leinen, bitte!

2. Bequem frühstücken mit Tabletttisch 

Aus einem wohligen Bett möchte man meist gar nicht mehr aufstehen. Und vielleicht muss man das auch nicht so schnell! Für ein gemütliches Wochenende inklusive Frühstück im Bett sollte man sich daher unbedingt einen Tabletttisch zulegen. Dieser erlaubt es die erholsame Zeit maximal auszukosten und tiefenentspannt in den Tag zu starten. 

3. Gemütliches Licht mit dimmbarer Nachttischlampe

So simpel und doch so effektiv: Dimmbare Lampen sind wahre Gamechanger. Während man sich um die Beleuchtung in den eigenen vier Wänden sowieso Gedanken machen muss, lohnt es sich nach abdunkelbaren Leuchten Ausschau zu halten. Denn natürlich können auch diese bei Bedarf problemfrei voll aufgedreht werden - möchte man es allerdings etwas gemütlicher angehen, ist auch das im Handumdrehen geregelt.

4. Problemfrei ausschlafen mit schweren Vorhängen aus Samt

Wer kennt es nicht: Es ist Wochenende und man möchte mal wieder ausschlafen - doch das helle Licht macht einem einen Strich durch die Rechnung. Daher lohnt es sich schon nur aus Praktikabilität das Schlafzimmer mit möglichst dicken und lichtundurchlässigen Vorhängen auszustatten. Hinzu kommt: Üppige Vorhänge verleihen jedem Schlafzimmer den gefragten Hotel-Look - insbesondere, wenn sie aus dunklem Samt sind. Unsere ganz klaren Favoriten!

5. Mehr Licht mit großem Wandspiegel

Spiegel können Räumlichkeiten sofort verändern; sie größer, heller und glamouröser wirken lassen. Die reflektierenden Glasflächen sind wahre Multitalente, weshalb es kaum verwundert, dass Hotels gerne mit großen Spiegelflächen arbeiten. Absoluter Pro-Tipp: Der Wandspiegel im Schlafzimmer sollte, falls möglich, an der Wand gegenüber des Fensters angebracht werden. So erzielt man den maximalen Raumvergrößerungs- und Helligkeitseffekt.